Vorschau der Veranstaltungen

23.01.2020 hk

 

Hier erhalten Sie einen Überblick über die in der nächsten Zukunft wichtigen Veranstaltungen zur Orientierung. Bei den Terminen können sich noch Verschiebungen ergeben. Also bitte regelmäßig nachschauen!!!!!

 

  • Workshops mit Bozena Reimann:

    • 28.11.2020, 11:00 - 15:00 Uhr

  • Landesmeisterschaften  (fallen wegen Corona leider aus!)

    • 22.02.2020 Sen I B, Sen II B / A / S, TSV Barsinghausen

    • 14.03.2020 Sen IV B / A / S, SV Triangel, Gifhorn

    • 29.08.2020 Sen III B / A / S, TSV Winsen

    • 10.10.2020 Sen I, II und III C und D, VfL Bad Nenndorf

17. - 19.07.2020 Sommercamp mit Bozena Reimann

07.09.2020  kmq/eq

 

Was machen Tänzer, wenn sie wegen Corona nicht in den Urlaub fahren können oder wollen?

 

Trainieren, ja besser noch, trainiert werden. Auch in diesem Jahr bot deshalb unsere Trainerin Bozena wieder ihr Sommercamp an, aber diesmal unter Corona gerechten Trainingsbedingungen. Vom 17. bis 19. Juli fanden sich 8 Paare im Dorado ein, um mit einem intensiven Basic Training wieder zurück aus der Lock Down Lethargie geholt zu werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unter der Überschrift Grundlagen der Standard Tanztechnik wurden die Themen Separation und Flow erarbeitet. Gemeint war damit die Entkopplung von Bewegungsabläufen und nur im scheinbaren Kontrast dazu die fließenden Bewegungen. Schließlich wurde das Erlernte zur Verbesserung des tänzerischen Ausdrucks in die jeweiligen Choreografien übertragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Höhepunkt war wieder mal eine simulierte Endrunde am Sonntag, in der höchste Konzentration gefordert war. Nicht nur, weil ja ständig die Abstandsregeln eingehalten werden mussten, sondern auch, weil jeder bemüht war, Separation und Flow, wie gelernt, richtig einzusetzen. Dafür gab es dann ein entsprechendes Lob oder konstruktive Kritik von unserer Trainerin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie schon aus den früheren Workshops bekannt, legte Bozena großen Wert auf einen guten Start. Intensive Aufwärm- und Bewegungsübungen erleichtern das Einsteigen in das Training und verhindern Verletzungen. Mindestens genauso wichtig aber war der Abschluss. Nach 6 Stunden intensiven Trainings war Stretching und auch mal Meditation angesagt, um den geforderten Gelenken, Muskeln und auch dem Geist wieder eine Chance zur Regeneration zu geben. Und trotzdem war der Muskelkater an den nachfolgenden Tagen nicht ausgeschlossen.

 

Was kann es Schöneres geben? Das lässt einen den verschobenen Urlaub schon fast vergessen. Vielen Dank, Bozena, wir freuen uns schon auf den nächsten lehrreichen Workshop.

Pokalturnier im Standardtanz der Samtgemeinde Nenndorf am 15.02.2020

23.01.2020, eq

 

Turnierergebnisse...

 

Die Pokalturniere des VfL Bad Nenndorf erfreuen sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit.

Auch diesmal war der Saal wieder prächtig herausgeputzt und das neue Siegerpodest wartete auf seinen ersten Einsatz. Und dann noch 5 Pokale, die für die Sieger bereitstanden. Da waren 64 Paare aus ganz Norddeutschland nicht zu halten. Und den vielen Zuschauern wurde Tanzsport von ganz besonderer Güte geboten.

 

Mit seinem gewohnten Charme begrüßte der Turnierleiter Nils Andersen mit seinem Team die Zuschauer und Turnierpaare. Es sollte ein langer und spannender Nachmittag werden. Aber für das leibliche Wohl war ja ausreichend mit einem großen Kuchenbuffet gesorgt.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Senioren C III

 

Los ging es mit der Senioren C III Klasse. Auch wenn hier die Zahl der startenden Paare nicht sehr groß war, wurde trotzdem hart um die Podestplätze gefochten und damit die Stimmung schon mal gut angeheizt. Sieger wurden am Ende Wilfried Kowald und Simone Gampig von der TSA im Osnabrücker SC 1849.

 

Senioren B III

 

Die folgende Senioren B III war dagegen außerordentlich stark besetzt. 20 Paare wollten wissen, wer hier am Ende die Nase vorn hat. Über Vor- und Zwischenrunde erreichten 6 Paare die Endrunde. In der konnte sich das Paar Thomas Nobbmann und Corinna Rimpel vom TSC Castell Lippstadt souverän durchsetzen und damit den Siegerpokal entgegennehmen. Herzlichen Glückwunsch.

 

Senioren A III

 

Auch in der Senioren A III gingen immerhin 15 Paare an den Start. Hier galt es die Frage zu beantworten: bleibt der Pokal wieder wie im letzten Jahr beim Veranstalter? Die Vorjahres Sieger vom VfL Kirsten Müller-Quentin und Eckhard Quentin wollten gern den Pott verteidigen. Das Feld war stark, die Stimmung riesig und der Weg ins Finale lang. Am Ende konnten sie tatsächlich wieder mit allen 5 gewonnen Tänzen den Pokal erobern, und ihn aus den Händen des Bürgermeisters der Samtgemeinde Nenndorf, Herrn Mike Schmitt, und des VfL Vorsitzenden Volker Thies entgegennehmen.

 

Die Freude war riesig, da auch das zweite beim VfL trainierende Tanzpaar die Endrunde erreicht hatte. Bettina und Markus Dittmann konnten den 5. Platz in dem starken Feld ertanzen. Sie starten für Ihren Heimatverein Schwarz-Weiß Nienburg. Ein toller Erfolg für den VfL und seine Paare.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Senioren S III

 

Mit Spannung wurden auch die beiden Sonderklassen erwartet. 10 Paare waren in der Senioren S III gekommen und gaben ihr bestes, angefeuert durch ein fantastisches Publikum. In der Endrunde gab es schließlich einen harten Zweikampf um den Pokal und das oberste Treppchen. Knapp war es, sehr knapp. Aber schließlich konnten sich Sergio Dodaro und Franscesca D'Aviri von der TSA des MTV Vorsfelde 1862 knapp gegen Michael und Anita Borchardt vom TSZ Blau Gold Berlin durchsetzen und den Pokal entgegennehmen. Besondere Freude auch wieder bei einem VfL Paar. Ulf und Doris Nagel, ebenfalls startend für Nienburg, hatten ebenfalls die Endrunde erreicht, aber es nur knapp nicht auf das Podest geschafft. Ein tolles Ergebnis und Glückwunsch an alle Paare.


Senioren S IV

 

Zum Abschluss des Tages gab es noch ein besonderes Highlight. Die Senioren S IV Klasse zeigte wieder mal, dass hochklassiger Tanzsport und viel Lebenserfahrung nicht im Widerspruch stehen. Es war viel Freude am Tanzen zu sehen, als die 15 Paare in die Vorrunde starteten. Über die folgende Zwischenrunde kamen schließlich 6 Paare in die Endrunde. Hier machten Francesco und Karin Missere, ebenfalls von der TSA des MTV Vorsfelde 1862, alles klar. 5 souverän gewonnene Tänze bedeuteten den Platz ganz oben auf dem Podest. Und damit ging ein zweiter Pokal der Samtgemeinde Nenndorf in den Vorort von Wolfsburg. Herzlich Glückwunsch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Ende kann man sagen, dass viele zufriedene Gesichter zu sehen waren. Offensichtlich hatte es allen Spaß gemacht und wir können uns auf die nächste Veranstaltung freuen. Der VfL hat auch dieses Jahr den Zuschlag für eine Landesmeisterschaft bekommen. Am 10. Oktober werden wieder die D und C Klassen der Senioren I, II und III in Bad Nenndorf erwartet.

 

Man muss sagen, das war wieder eine gelungene Veranstaltung der Turnierabteilung des VfL. Ganz besonderer Dank gilt dem ganzen Organisationsteam, das mit viel Engagement und Freundlichkeit die Gäste bewirtete.  Und natürlich dürfen die vielen Kuchenspender nicht vergessen werden. Ohne sie geht es nicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber was wäre ein Turnier ohne jemanden, der die schwierige Aufgabe übernimmt, die gezeigten Leistungen zu beurteilen. Deshalb auch hier herzlichen Dank an die Damen und Herren vom Wertungsgericht.

Klasse Leistung.

Endrunde Sen III C STD
Endrunde Sen III C STD

Endrunde Sen III B STD
Endrunde Sen III B STD

Endrunde Sen IV S STD
Endrunde Sen IV S STD

Endrunde Sen III C STD
Endrunde Sen III C STD

1/5
 

 

Landesmeisterschaften und Herbstturniere der Turniergruppe begeisterten Zuschauer und Aktive!
16.10.2019,ulf
 

Am 12. und 13. Oktober 2019 stand die Mehrzweckhalle des VfL zwei Tage lang ganz im Zeichen des Tanzsportes. Als Veranstalter hatte die Turniergruppe des VfL Bad Nenndorf die Halle in einen schmucken Ballsaal verwandelt, so dass insgesamt sechs Landesmeisterschaften des Niedersächsischen Tanzsportverbandes (NTV) am Samstag und vier Turniere am Sonntag, Zuschauer, Aktive und Funktionäre in ihren Bann zogen.

 

Und um es vorwegzunehmen: Die positiven Rückmeldungen durch die Besucher und alle Aktiven bezüglich Ambiente, Betreuung, Räumlichkeiten und Turnierdurchführung sprechen für sich.


Der Landesmeisterschafts-Samstag begann mit der D-Klasse in den Altersgruppen Sen. III / II / I. Hier hatte der NTV die Klassen gemeinsam mit der Breitensportserie gepaart, so dass stattliche Teilnehmerfelder zustande kamen, was sonst eher die Ausnahme darstellt. Mit den folgenden Turnieren der folgenden Sen. III / II / I - C-Klasse gab es durch Doppelstartmöglichkeiten einzelner Paare insgesamt 80 Startmeldungen! Ein voller Saal, mit teils weit angereisten Zuschauern, zeugte davon, dass Spannung in jedem Turnier vorprogrammiert war. Turnierleiter Wolfgang Rolf (NTV) führte humorvoll durch die Turniere und durfte sechs Landesmeister-Paaren gratulieren. Des Weiteren hatten es vier Paare geschafft die Aufstiegskriterien zu erfüllen und durften an diesem Tag den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse feiern. Eine Übersicht der Treppchenplätze aller sechs Turniere:


BS Altersklasse III:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Klaus Steding / Regina Duensing, TC Terpsichore Blau-Silber, Hannover
2. Christoph Lobisch / Susanne Lobisch, TSA im TSV Barsinghausen 1891
3. Ernst-Werner Kesten / Sigrid Kersten, Tanzklub Weiß-Blau Celle

 

Breitensport Altersklasse II:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Klaus Steding / Regina Duensing, TC Terpsichore Blau-Silber, Hannover
2. Klaus Kiene / Petra Weilbacher, TSA d. TUS Wunstorf 1862
3. Martin Kreyer / Susanne Jurkowlaniec, TC Terpsichore Blau-Silber, Hannover

 

Breitensport Altersklasse I:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Klaus Kiene / Petra Weilbacher, TSA d. TUS Wunstorf 1862
2. Martin Kreyer / Susanne Jurkowlaniec, TC Terpsichore Blau-Silber, Hannover
3. Frank Schwolow / Sabine Schwolow, TSA d. TV Schledehausen

 

LM Sen III D:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Bernd Trübiger / Claudia Trübiger , TSA d. SV Triangel
2. Thomas Hannebohn / Sabine Hannebohn, TSC Weser im SV Brake (AUFSTIEG C-Klasse)
3. Jürgen Oschmann / Roswitha Schmalz, Tanzsportclub Grün-Weiß Braunschweig

 

LM Sen II D:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Jens de Wall / Claudia de Wall, TSA Schwarz-Weiß d. TKW Nienburg (AUFSTIEG C-Klasse)
2. Kai Homfeldt / Bärbel Homfeldt, 1. TC Winsen im TSV Winsen von 1850 (AUFSTIEG C-Klasse)
3. Bernd Trübiger / Claudia Trübiger , TSA d. SV Triangel

 

LM Sen I D:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

1. Andreas Obermann / Claudia Fischer, TTC Gelb-Weiss i. Post-SV Han
2. Alexander Schulze / Jenny Schulze-Schreiber, TSA i.d. SV Gifhorn 19
3. Jörg Leonhard / Melina Püschel, TSC Weser im Sportverein Brake

 

LM Sen III C:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Hans-Peter Hauke / Barbara Hauke, TSC Grün-Weiß Braunschweig (AUFSTIEG B-Klasse)
2. Torsten Baumann / Gudrun Barh, TSA d. MTV Wolfenbüttel 1848
3. Reinhard Brandes / Sabine Brandes, TSA d. VfL Grasdorf

 

LM Sen II C:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 


 

1. Jörg Hilsebecher / Julia Hirche, TTC Oldenburg
2. Frank Schramhauser / Corinna Müller-Lorenz, TSC Gifhorn
3. Oliver Bruns / Ilka Schulz, Tanzsportzentrum Delmenhorst

 

LM Sen I C:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Viktor Nepke / Nelli Nepke, TSC Gifhorn
2. Jan Dudek / Corinna Ott, TTC Oldenburg
3. Philipp Thomas Nathusius / Monica Gabriela Mielke, Braunschweig Dance Company

 

Am Sonntag gab es dann die Fortsetzung des Turnierwochenendes mit vier weiteren, hochklassigen Turnieren. Durch etliche Kuchenspenden (auch von Nichtmitgliedern) war das Buffet wieder reich bestückt und der Turnierleiter Nils Andersen konnte neben zahlreichen Gästen auch die Ehrengäste, Frau Erika Seyb (Ehrenvors. Kreissportbund Fachverband Tanzen) und Herrn Volker Thies (Vors. VfL Bad
Nenndorf) begrüßen. Trotz sommerlicher Temperaturen sollte es auch an diesem Tag in Frack und Kleid hoch hergehen. Während die Paare der B- und A-Klasse ihre Turniere tanzten, wärmten sich die Turnierpaare des VfL Bad Nenndorf (bzw. der Trainingsgemeinschaft) auf, da sie in den folgenden Turnieren der S-Klasse eine bestmögliche Leistung bringen wollten. Mit dem Start des Sen. III S-Turnieres durften Petra Reich / Herbert Rippe und Gerda Herzog / Gerd Herzog in das Geschehen eingreifen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beide Paare zeigten ein dynamisches Tanzen. Leider war Fortuna an diesem Tag nicht auf der Seite von Herzogs. Hingegen hatten Petra Reich / Herbert Rippe mehr Fortune und qualifizierten sich für die nächste Runde. Hier konnten sie noch einmal zulegen und lieferten auch in dieser Runde ab.
Leider war aber auch für sie nach dieser Runde Schluss. Trotzdem durften beide Paare mit Ihrer Leistung zufrieden sein und feuerten das Finale kräftig an, denn zumindest gefühlt standen hier mit Sylvia & Lutz Benedix zwei ehemalige Bad Nenndorfer, die nun für Stuttgart starten, auf der Fläche. Und das war ein gutes Omen, denn diese beiden gewannen auch das Turnier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Abschluss des Tages bildetet das Turnier der Sen. II S. Hier gingen Doris & Ulf Nagel (die für den TKW Nienburg starten, aber auch Mitglied im VfL Bad Nenndorf sind) an den Start. Turnierleiter Nils Andersen ließ eine Sichtungsrunde tanzen und dann ging es ins Finale. Die Stimmung blieb bis zum Schluss und angefeuert durch die Vereinskollegen lieferten Nagels eine gute Leistung ab. Am Ende reichte es zum zweiten Platz und einem Sprung auf das Siegertreppchen.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Turniergruppe des VfL Bad Nenndorf zeigte mit dieser insgesamt eindrucksvollen Vorstellung, dass sie für die kommenden Turniere im nächsten Jahr gut gerüstet ist und freut sich schon jetzt auf die Ausrichtung der LM 2020 der D- und C-Klasse, die ihr schon erneut zugeteilt wurde.

 

 

Alle Turnierergebnisse....
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weltmeisterlicher Workshop für Bad Nenndorfer Tänzer!

14.09.2019, ulf

 

Strahlende Gesichter gibt es nicht nur zu Weihnachten und Geburtstagen! Einen besonderen Tag durften die aktiven Turniertänzer der Tanzsportabteilung des VfL Bad Nenndorf erleben. Zum wiederholten Male konnten die vierfachen Weltmeister, Annette Sudol / Simone Segatori für einen Workshop in Bad Nenndorf gewonnen werden.Neben den eigenen VfL-Paaren, die diesen Workshop eifrig nutzten, hatten auch einige Gastpaare die Möglichkeit, dieses Highlight zu besuchen.

 

Dieses Mal hatten die beiden ein altbekanntes Problem der Standardtänzer als Thema herausgesucht:

 

„Schwung! – Was ist das und wie wird er hergestellt!“

 

Simone Segatori / Annette Sudol demonstrierten eindrucksvoll Schwung-Situationen, die jeder Tänzer kennt und gaben gekonnt Hilfestellung, um diese besser meistern zu können. Es wurde eifrig trainiert und auch der Spaß kam nicht zu kurz. Natürlich ließ die gesamte Gruppe das Vize-Weltmeisterpaar nicht gehen, ohne einen „Ehrentanz“ von Ihnen zu sehen, der so perfekt noch nie auf dem Bad Nenndorfer Parkett  getanzt wurde und verabschiedeten sie mit langanhaltendem Applaus.

 

Vor und nach dem Workshop hatten die Paare die Möglichkeit, Privatstunden zu buchen, was die Paare auch gerne annahmen. Und so war das Resümee bei allen gleich: „Es war einfach weltmeisterlich“. Und wer weiß, vielleicht ist ja eine Wiederholung im nächsten Jahr möglich, denn manchmal werden ja Wünsche wahr.

 

 

Pokalturnier der Samtgemeinde Nenndorf im VfL Dorado am 16. Februar 2019

 

Kaum ein Platz frei!!

 

Tanzsparte des VfL Bad Nenndorf erlebt gut besuchte Turniere

 

 

Das Turnier um die Pokale der Samtgemeinde Nenndorf im Dorado am 16.2.2019 war trotz des frühlingshaften, sonnigen Wetters sehr gut besucht, sowohl von zuschauenden Gästen als auch von aktiven Turnierpaaren.

 

Von den ursprünglich angemeldeten 66 Paaren waren nach Abmeldungen immerhin noch 53 Paare angetreten.

Darunter befanden sich auch Paare, die für den VfL Bad Nenndorf starten.

 

Besonders gut lief es für die VfL-Paare in den Turnieren der Sen III C, B- und A-Klasse.

In der Sen III C-Klasse, insgesamt besetzt mit 9 Paaren, starteten Dr. Ute und Norbert Siebert vom VfL Bad Nenndorf.  Sie konnten dieses Turnier mit allen gewonnenen Tänzen für sich als Sieger entscheiden.

Daher starteten sie auch im anschließenden Turnier der Sen III B-Klasse gemeinsam mit 10 weiteren Tanzpaaren und belegten hier einen sehr guten 4. Platz.

Eine besondere Überraschung gelang im Turnier der Sen III A-Klasse Kirsten Müller-Quentin und Eckhard Quentin.

Nach etwa 30 Jahren Turnierpause starteten die beiden erstmalig wieder in einem Turnier, auf das sie sich in den vergangenen Wochen intensiv vorbereitet hatten. Sie trugen ihr wieder belebtes tänzerisches

Können und ihre Freude am Tanzen so überzeugend vor, dass die Wertungsrichter sie mit einer überragenden Bewertung belohnten und in allen 5 Tänzen auf den ersten Platz werteten.

Herzlichen Glückwunsch den Paaren!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamtergebnisse der Turniere....

 

Siegerehrung Sen IV S ST
Siegerehrung Sen IV S ST

Siegerehrung Sen III A ST
Siegerehrung Sen III A ST

Siegerehrung Sen III C ST
Siegerehrung Sen III C ST

Siegerehrung Sen IV S ST
Siegerehrung Sen IV S ST

1/3

Sommerturnier im VfL Dorado am 25. August 2018

 

Riesenstimmung im Dorado

 

Tanzsparte des VfL Bad Nenndorf präsentiert Turniere

Viel Lob für Veranstalter

 

Zweimal im Jahr richtet die Tanzsportabteilung des VfL Bad Nenndorf Tanzturniere aus. Zum diesjährigen Sommerturnier am 25.8.2018 hatten sich 50 Paare aus ganz Deutschland im Dorado eingefunden, viele schon zum wiederholten Male.

Es wurden Turniere in der Altersklasse der Senioren III (jüngerer Partner mindestens 50 Jahre alt) in 5 verschiedenen Leistungsklassen ausgetragen, darunter auch in der S-Klasse, der bundesweit höchsten Klasse.

Auf den Startlisten fanden sich auch Bad Nenndorfer Tänzer, die zwar mit unterschiedlichem Erfolg an den Turnieren teilnahmen, alle aber mit sehr elegantem und geschmeidigem Tanzen.

Das erfolgreichste Ergebnis unter den Paaren aus Bad Nenndorf erzielten Dr. Ute und Norbert Siebert, die in ihrer Leistungsklasse, Sen III C, einen 2. Platz hinter Sabine und Reinhard Brandes von der TSA des VfL Grasdorf erreichten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im letzten Turnier des Tages, dem Höhepunkt, traten 14 Tanzpaare der höchsten Leistungsklasse, der S-Klasse, an und zeigten unter begeistertem Applaus der Zuschauer Tanzen auf hervorragendem Niveau. Beim letzten Tanz des Turniers, einem mitreißenden Quickstep, waren alle Zuschauer fasziniert aufgestanden, um die Tänzer ein letztes Mal mit kräftigem Klatschen anzufeuern. Hier konnten sich in einem bis zur allerletzten Bewertung spannenden „Kopf-an-Kopf-Tanzen“ Beate Hähner und Bernhard Serres von der TSG Leverkusen als Turniersieger behaupten, vor Sylvia und Lutz Benedix vom TSC im VfL Sindelfingen auf dem 2. Platz und Cornelia und Uwe Maskow vom Tanzsportzentrum Delmenhorst auf dem 3. Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viele Besucher und Tänzer gleichermaßen äußerten sich lobend über den angenehmen Aufenthalt im Dorado. Eine schöne Belohnung für die vielen Helfer.

 

Somit kann auch dieser Turniertag unter „Perfekt vorbereitet, professionell durchgeführt“ verbucht werden.

 

 

Ergebnisse....

 

P.S. Wir haben in den Umkleideräumen Ohrstecker gefunden. Bitte meldet euch, wenn ihr diese vermisst...

Pokalturnier im VfL Dorado am 17. Februar 2018

 

Am Samstag, 17.2.2018, reisten wieder Tanzpaare nach Bad Nenndorf, um dort am ausgeschriebenen Pokalturnier teilzunehmen.

 

Das erste Turnier wurde in der SenII C-Klasse ausgetragen.Hier setzten sich Dr. Ute und Norbert Siebert unter dem Applaus der Vereinskameraden und der Gäste mit allen gewonnenen Tänzen an die Spitze von 8 Paaren.

In der darauffolgenden Sen II B-Klasse waren 7 Paare angetreten, unter denen sich Kerstin und Stefan Grünewald vom TSC Hannover als Sieger in allen Tänzen herauskristallisierten. Bettina und Markus Dittmann, die auch beim VfL Bad Nenndorf trainieren, allerdings für die Tanzsportabteilung des TKW Nienburg starten, wurden auf den 4. Platz gewertet.

 

Auch im anschließenden Turnier der SenII A-Klasse gewann das Siegerpaar Cornelia Frank und Ralf Heinrichs vom TSC Blau-Gold-Rondo Bonn alle Tänze, teilgenommen hatten an diesem Turnier insgesamt 10 Paare.

 

Das nächste Turnier an diesem Tag wurde von 8 Paaren derSenIV S-Klasse bestritten. Hier waren im Vorfeld fast doppelt so viele Paare angemeldet. Offenbar hatte aber die aktuelle Erkältungswelle bei den zahlreichen Abmeldungen ihre Hände im Spiel.

 

Das Siegerpaar, Cornelia und Uwe Maskow vom Tanzsportzentrum Delmenhorst, setzte sich unangefochten mit allen Einsen an die Spitze. Dietmar und Angelika Schur vom VfL Bad Nenndorf wurden sehr zu ihrer Zufriedenheit auf einen eindeutigen 4. Platz gewertet.

 

Der letzte Wettbewerb dieses Tages wurde ebenfalls in der S-Klasse ausgetragen, allerdings in der Altersklasse der Senioren II. Hier tanzten sich Christine und Dr. Jürgen Flimm, SSV Neuhaus, auf den 1. Platz. Doris und Ulf Nagel, die für die TSA des TKW Nienburg angetreten waren, aber auch in Bad Nenndorf in der Turnierabteilung mittrainieren, erreichten den 5. Platz.

 

Wenn die Anzahl der Besucher und der teilnehmenden Paare auch ein wenig hinter den Erwartungen zurückgeblieben waren, kann man trotzdem wiederum von einem gelungenen Turniertag sprechen.

Ein kompetentes Turnierbüro, ein Turnierleiter mit kurzweiliger und unterhaltsamer Moderation sowie ein zugewandtes Küchen- und Büffetteam – unterstützt von weiteren Helfern – ließ die angenehme

Atmosphäre entstehen, für die Turniere im Dorado bekannt sind.

Pokalturnier im VfL Dorado am 26. August 2017

 

Wenn man aufmerksam den Veranstaltungskalender in der Region verfolgt, dann weiß man, dass im August, besonders am letzten Augustwochenende, keine Langeweile aufkommen sollte, so groß ist das Veranstaltungsangebot.

 

Für Bad Nenndorf darf man nun ein weiteres Highlight erwarten, denn die Tanzsportabteilung im VfL Bad Nenndorf richtet - ähnlich wie in den vergangenen Jahren - am Samstag, dem 26.08.2017, ein Tanzturnier im VfL-Dorado aus. Erstmals ist ein Samstag dafür vorgesehen, damit anreisende Turnierpaare, Zuschauer, sowie alle Aktiven, die bei der Turnierausrichtung involviert sind, über den Sonntag danach anderweitig verfügen können.

 

Offensichtlich wird das Konzept positiv aufgenommen, denn, obwohl die Anmeldefristen noch nicht abgelaufen sind, haben sich schon sechzig Turnierpaare mit zum Teil langen Anreisewegen zum Start angemeldet.

 

Die Vorbereitungen aller Beteiligten in der Tanzsportabteilung sind natürlich schon in der Sommerpause intensiviert worden, denn man will wieder – und darin ist sich das Team einig – nicht nur ein besonders schönes Ambiente schaffen, sondern auch mit guter Organisation und angenehmen Rahmenbedingungen im Dorado aufwarten.   

 

Im Detail sieht die Turnierplanung folgende Startklassen der Seniorengruppe III für den Bereich Standard und ein Jugendturnier für den Bereich Latein vor. Folgende Startzeiten sind vorläufig vorgesehen:

 

  • 12:45 Uhr SEN III D ST

  • 13:30 Uhr JUG C LAT

  • 14:00 Uhr SEN III C ST

  • 15:00 Uhr SEN III B ST

  • 16:00 Uhr SEN III A ST

  • 17:30 Uhr SEN III S ST

 

Ergebnisse...

 

Spätestens wenn man die schönen Plakate mit den Vereinsfarben Blau-Gelb im Hintergrund und dem Bild eines der Turnierpaare, die regelmäßig in Bad Nenndorf trainieren, wahrnimmt, sollte dieser Termin in der eigenen Terminplanung vorgemerkt werden.

Tanzturnier am 11.10.2015 im VfL Dorado

 

Herrliches Herbstwetter, ideal  um den Sonntag in freier Natur zu verbringen. Trotzdem waren wieder viele treue Zuschauer zum Herbstturnier der Tanzsportabteilung im VfL Bad Nenndorf in die festlich geschmückte Doradohalle an der Bahnhofstrasse gekommen, um hochkarätigen Tanzsport zu erleben. Und sie wurden nicht enttäuscht. Auch Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt ließ es sich nicht nehmen, bei den Tänzern vorbeizuschauen. Pünktlich zu Beginn um 13.00 Uhr begrüßte Spartenleiterin Annette Harnitz die Zuschauer und die aus dem gesamten norddeutschen Raum angereisten Turnierpaare, um dann das Mikrofon an den Turnierleiter Dietmar Schur weiterzugeben.

In den folgenden sechs Stunden führte Dietmar Schur durch alle Klassen der Seniorengruppe II (Alter ab 40 Jahre) von der Einstiegsklasse D über C- B- und A-Klasse bis zur Sonderklasse S.  Unter den prüfenden Blicken von fünf Wertungsrichtern zeigten 41 Paare ihr Können in den fünf Standardtänzen.


In der Klasse Sen II D wurde der Pokal des Regionssportbundes Hannover ausgetanzt, den letztendlich das Paar Bernd Niemeier / Britta Kleimann vom TSC Blau-Silber Lage mit nach Hause nehmen konnte.


Der Sieg in den folgenden Klassen ging an Lars und Sylvia Henneking vom TSC Am Ring Minden in der C-Klasse, an Dieter und Birgit Beirith von der TSA d. SC Triangel in der B-Klasse sowie Dr. Werner Runde und Dr. Heike Picard vom TTC Oldenburg in der A-Klasse.


Tanzsport einmal ganz anders zeigte die HipHop-Gruppe der Tanzsportabteilung unter der Leitung von Laura Weiland und Monika Giannoulas in der Pause  vor dem Turnier der S-Klasse.


Turniertanz auf höchstem Niveau  mit vielen deutschen Spitzenpaaren konnten die Zuschauer schließlich in der Sonderklasse bewundern. Hier siegte unangefochten das Paar Norbert Jäger / Christine Jäger-Eberhardt vom Tanzsportzentrum Blau-Gold Berlin. In diesem starken Feld war auch der  5. Platz von Ulf und Doris Nagel von der TSA Schwarz-Weiß d. TKW Nienburg (aus der Trainingsgemeinschaft mit der TSA im VfL Bad Nenndorf ) sowie der 7. Platz für Kristian und Silvia Grünwald von der TSA im VfL Bad Nenndorf ein voller Erfolg.  Gegen 19.00 Uhr bedankte sich Dietmar Schur bei dem beifallsfreudigen Zuschauern und bei den Turnierpaaren für die gezeigten Leistungen und beendete das Turnier.  Wie der Veranstalter mitteilte, sind auch für das kommende Jahr wieder zwei Turniertage im VfL – Dorado geplant.

 

Die detaillierten Ergebnisse finden sich hier!

 

Siegerfoto SEN II S ST
Siegerfoto SEN II S ST

Siegerfoto SEN II D ST
Siegerfoto SEN II D ST

Siegerfoto SEN II A ST
Siegerfoto SEN II A ST

Siegerfoto SEN II S ST
Siegerfoto SEN II S ST

1/6
Tanzturnier am 14.06.2015 im VfL "Dorado"

 

 

Die Tanzsportabteilung hatte wieder zu einem hochklassigen Pokalturnier nach Bad Nenndorf eingeladen. Viele fleißige Hände hatten den Trainingssaal im VfL Dorado an der Bahnhofstrasse mit reichlich Blumenschmuck und Dekoration in einen Festsaal verwandelt. Insgesamt 39 Paare von Berlin bis Düsseldorf waren am 14. 06. 2015 dem Ruf nach Bad Nenndorf gefolgt.  Leider mussten die ebenfalls geplanten Juniorenturniere wegen zu geringer Beteiligung ausfallen.

Die Spartenleiterin Annette Harnitz begrüßte zum Auftakt Zuschauer und Turnierpaare und gab dann das Mikrofon weiter an Turnierleiter Ulf Nagel, der die nächsten fünf Stunden gekonnt durch die einzelnen Turnierklassen führte.

Den Auftakt machte die Startklasse Senioren III A Standard. In dieser zweithöchsten Klasse startete auch das Nenndorfer Paar Gunther und Anja-Manuela Korf. Beide tanzten sehr selbstbewusst und erreichten sicher die Endrunde. Im direkten Vergleich mit den besten Paaren konnten sie sich noch einmal steigern und sicherten sich einen hervorragenden dritten Platz. Sieger wurde das ebenfalls von der Nenndorfer Clubtrainerin Bozena Reimann betreute Paar Hubert und Beate Bartzik aus Einbeck.

In der nachfolgenden Altersgruppe IV S Standard war mit Dietmar und Angelika Schur ebenfalls ein Paar der Tanzsparte des VfL Bad Nenndorf vertreten. Obwohl beide noch neu in der Sonderklasse, konnten sie etliche etablierte Paare hinter sich lassen. Letztendlich konnten sie einen guten Platz im Mittelfeld erreichen. Sieger in dieser Gruppe wurden erwartungsgemäß die amtierenden niedersächsischen Landesmeister Dr. Marcel Erné und Birgit Suhr-Erné aus Hannover.

Im abschließenden Turnier der Seniorenklasse III S Standard konnte das hier an den Start gehende Nenndorfer Paar Kristian und Silvia Grünwald schon der Vorrunde mit ihrem schwungvollen Tanz die Wertungsrichter überzeugen. So erreichten sie sicher die Endrunde und konnten dort einen hervorragenden 4. Platz belegen. Hier gewann das Paar Uwe und Cornelia Maskow vom Tanzsportzentrum Delmenhorst mit vier gewonnenen Tänzen von fünf sicher das Turnier.

Die Tanzsparte des VfL Bad Nenndorf konnte sich wieder über ein gut besuchtes und erfolgreiches Turnier freuen. Auch Clubtrainerin Bozena Reimann zeigte sich erfreut über die Leistung ihrer Paare.

Für viele Zuschauer, die bereits nach dem nächsten Turnier gefragt haben, gibt es eine erfreuliche Mitteilung: Das nächste Turnier findet bereits am 11. Oktober 2015 im VfL Dorado statt.

 

Die detaillierten Ergebnisse finden sich hier!

 

 

 

Siegerfoto SEN III S ST
Siegerfoto SEN III S ST

Siegerfoto SEN IV S ST
Siegerfoto SEN IV S ST

Siegerfoto SEN III A ST
Siegerfoto SEN III A ST

Siegerfoto SEN III S ST
Siegerfoto SEN III S ST

1/3
Tanzturnier am 09.11.2014 

 

Das von uns geplante Turnier musste leider ausfallen!!

Tanzturnier am 03.11.2013 

 

Wie auch in den vergangenen Jahren richtete die Turniersparte der TSA ein Turnier aus. In den folgenden Klassen wurde gestartet:

 

  •   14:00 JUN I D LAT

  • 14:30 JUG D LAT (leider ausgefallen)

  •   15:00 SEN III A ST

  •   16:30 SEN IV S ST
     

Ergebnisse

 

In einem spannenden Finale konnten Gunther und Anja-Manuela Korf in der Senioren III A einen klaren Sieg ertanzen.

Tanzturnier am 24.11.2012 

 

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der TSA im VfL Bad Nenndorf richtete die TSA am 24.011.2012 ab 14.00 Uhr ein Pokal-Turnier im Vfl-Dorado aus. In den folgenden Klassen wurde gestartet:

        

  • 14:00 KIN I/II D LAT

  • 14:30 JUN I D LAT

  • 15:00 SEN III B ST

  • 16:00 HGR B LAT (leider ausgefallen)

  • 17:00 SEN II S ST

 

Vom Vfl Bad Nenndorf waren ein Kinderpaar in den Latein- und zwei  Seniorenpaare in den Standardtänzen am Start.

 

In der KIN I/II D LAT erreichten Lenox Gartmann / Michelle Spötter den 5. Platz.

In der SEN III B ST waren Herbert Krause und Ursula-Langeheine-Krause am Start. In einem spannenden Turnier konnten sie am Schluss den 2 Platz erreichen. Die Gewinner Frank und Elke Erdmuthe Voß verabschiedten sich mit diesem Sieg aus der B-Klasse, da sie nun genug Platzierungen und Aufstiegspunkte für die A-Klasse erreicht hatten.

In der SEN II S, der höchsten Startklasse, traten Ulf und Doris Nagel an. Die beiden steigerten in der Endrunde ihre Leistungen von Tanz zu Tanz und standen schließlich stolz als 3. auf dem Siegertreppchen.

Die vollständigen Ergebisse finden sich hier!

 

Wir danken allen Aktiven, Zuschauern und Helfern, die zu dem guten Gelingen dieses Turniers beigetragen haben!

Tanzturnier am 03.06.2012

 

Am 03.06.2012 ab 13.00 Uhr hat die TSA im VfL Bad Nenndorf ein Amateur-Tanzturnier im Vfl-Dorado veranstaltet. In den folgenden Klassen wurde gestartet:

  • 13:00 KIN I/II D LAT

  • 13:30 JUN I D LAT  

  • 14:00 SEN III B ST 

  • 14:45 SEN II B ST  

  • 15:45 SEN III A ST 

  • 16:30 SEN II A ST 

 

Vom Vfl Bad Nenndorf waren zwei Kinder- bzw. Jugendpaare in den Lateintänzen sowie vier Seniorenpaare in den Standardtänzen am Start.

Die Tänzer des VfL konnten mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden sein:

  • ein 1. Platz (Kristian und Silvia Grünwald Sen II A ST)

  • ein 2. Platz (Dietmar und Angelika Schur, Sen III A ST)

  • 2 3. Plätze (Gunther und Anja-Manuela Korf, Sen III A ST und Lukas Ting/Laura Jedlicka Jun I LAT)

  • ein 4. Platz (Lennox Gartmann/Michelle Spötter Kin D LAT)

  • ein 5. PLatz (Gerd und Gerda Herzog, Sen II A ST)

 

Die vollständigen Ergebisse finden sich hier! 

Und einige Bilder haben wir auch!!!

Tanzturnier am 20.03.2011

 

Am 20.03.2011 ab 13:00 Uhr hat die TSA im VfL Bad Nenndorf ein Turnier im Dorado in den folgenden Klassen ausgerichtet:

  • 13:00 KIN I/II  D LAT

  • 13:45 JUN II    D LAT

  • 14:30 SEN II    B ST

  • 15:45 SEN III   A ST

  • 17:00 SEN II    A ST

Die Ergebisse finden sich hier!

Wir danken allen Aktiven, Zuschauern und Helfern, die zu dem guten Gelingen dieses Turniers beigetragen haben!

Es sei noch angemerkt, dass gleich 2 unserer Paare aufgestiegen sind:

Gerd und Gerda Herzog tanzen jetzt in der SEN II A
Lutz und Sylvia Benedix tanzen in der SEN II S

Herzlichen Glückwunsch.

D-Tanzturnier am 05.06.2010

 

Am 05.06.2010 ab 13:00 Uhr hat der Blau-Gold Club im HRC von 1880 e.V. Hannover in Zusammenarbeit mit dem VFL Bad Nenndorf die Landesmeisterschaft 2010 in den Standardtänzen in den nachfolgenden Klassen ausgerichtet:

  • Hauptgruppe D

  • Senioren IV A

  • Hauptgruppe C

  • Senioren IV S

  • Hauptgruppe B

  • Hauptgruppe A 

 

Die Ergebnisse im Überblick hier

Tanzturnier am 14.02.2009

 

Am 14.02.2009  fanden im Dorado Tanzturniere statt!

Ergebnisse hier:


JUN I D Lat 
JUN I A Lat 
SEN I C 
SEN I B 
SEN II B